Exklusive Galileo Trompeten-Ausstellung vom 24.11.-8.12.2018

Trompeten Workshop mit Joo Kraus, Samstag, 24. November 2018 Schlaile Karlsruhe

Galileo Trompeten
Eine komplette Palette – vom Basisinstrument bis hin zu den Profimodellen der Solo Serie und Konzert-Trompeten. Traditionelle Handwerkskunst gepaart mit modernsten Herstellungstechniken bilden die Grundlage für höchste Qualität, sprichwörtliche Schweizer Präzision und aussergewöhnliche akustische Eigenschaften.

Galileo Ausstellung und Präsentation mit Joo Kraus
Wer sich persönlich einen Eindruck von der hohen Qualität und den überzeugenden Spieleigenschaften von Mundstücken und Instrumenten verschaffen möchte, kann eine reichhaltige Auswahl an klassischen- und Jazz-Trompeten kennen lernen.

Mit dabei sind zum Beispiel die Hoch E/Es-Trompete von Reinhold Friedrich, Karlsruhe.

Die JooJazz Trompete, die in Zusammenarbeit mit Joo Kraus entwickelt wurde. Die Wunschliste, die an die Instrumentenbauer gestellt wurde, war kurz aber gehaltvoll. Vielseitig sollte sie sein. Gewichtung und Orientierung in Richtung Jazz- und U-Musik, von funky bis mellow. Gute Intonation, nicht zu wenig Widerstand, stabil auch wenn man mal Gas gibt. Auch das Flügelhorn, welches Joo Kraus spielt ist mit im Gepäck! Außerdem Konzerttrompeten in B und C.

In der Zeit von 13:00 - 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Joo Kraus die Instrumente von Galileo. Sie stehen auch für Sie zum Testen und Probespielen zur Verfügung!

Die Galileo Instrumenten-Ausstellung präsentieren wir vom 24.11. - 8.12.2018 im Schlaile Karlsruhe im 6.OG täglich von 10:00 - 18:00 Uhr. Martin Gottwick steht Ihnen gerne für Fragen und zu einer Terminvereinbarung zur Verfügung, Telefon 0721 1302-42.

Mehr Infos über Galileo Instrumente gibt es auf der Galileo Homepage:
www.galileo-brass.ch


Zielgruppe für den Workshop mit Joo Kraus
Der Workshop richtet sich an Anfänger, fortgeschrittene Spieler und an alle die ihr Spiel verbessern und ihre Kenntnisse vertiefen möchten. Angesprochen sind jugendliche und erwachsene Spieler.

Workshop Teil 1 Grundlagen für jeden Trompeter | 10:15 - 12:15 Uhr | maximal 15 Teilnehmer
Wie funktioniert eigentlich Trompetenspielen? Joo gibt einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen und physiognomischen Prozesse. Es geht um Atmung, Zunge und Mimik. Dazu gibt's von Joo Tipps und Übungen um die wichtigsten Funktionen zu verbessern und somit mehr Sicherheit, Ausdauer, einen besseren Sound und letztendlich mehr Spass auf dem Instrument zu erlangen.

Exklusive Galileo Trompeten-Präsentation mit Joo Kraus 13:00 - 15:00 Uhr
Die Instrumente stehen auch für Sie zum Testen und Probespielen zur Verfügung!

Die Präsentation ist kostenfrei!

Workshop Teil 2 Improvisation für jeden Trompeter | 15:30 - 17:30 Uhr | maximal 15 Teilnehmer
Viele denken ja: Entweder man hat's oder man hat's nicht - "Ich jedenfalls kann nicht improvisieren!"
Joo Kraus räumt damit in seinem Workshop auf: Jeder, der eine Melodie nachsingen kann, der kann auch improvisieren.
In diesem Workshop stellt Joo in Kurzform ein paar praktische und einfache Wege vor, wie sich jeder dran machen kann das Improvisieren zu beginnen oder zu vertiefen.

  • Annäherung zur Jazz / Pop-Improvisation
  • Wie übe ich Improvisation? Verschiedene Impro - Tools
  • Joolectro...Bläser und Elektronik - vom Umgang mit Delays, Harmonizer und Filtern

Instrument und Notizzettel sind nicht verkehrt!

Trompeten Workshop mit Joo Kraus
Termin Samstag, 24. November 2018
Workshop Teil 1 Grundlagen für jeden Trompeter | 10:15 - 12:15 Uhr
Workshop Teil 2 Improvisation für jeden Trompeter | 15:30 - 17:30 Uhr
Workshopgebühr je Workshop 30,00 Euro
Veranstaltungsort Musikhaus Schlaile Karlsruhe, Kaiserstr. 175
Ansprechpartner Martin Gottwick, Telefon 0721 1302-42

 

 

Anmeldung zum Trompeten Workshop mit Joo Kraus, Samstag, 24. November 2018 im Schlaile Karlsruhe

Workshopgebühr 30,00 Euro je Workshop - kostenfrei stornierbar bis 10 Tage vor der Veranstaltung


Name*:
Vorname*:
Strasse*:
PLZ / Ort*:
Telefon:
E-Mail*:
Workshop auswählen:
*) Pflichtfeld  
   

 

Möchten Sie uns noch etwas mitteilen?

Der Dozent Joo Kraus
Joo Kraus ist aus der jüngeren deutschen Musikgeschichte nicht wegzudenken. Bekannt und berühmt geworden durch das Hip-Jazz ProjektTab Two bedienen sich auch die Jazzkantine, De-Phazz, Fury In The Saughterhouse, Die Happy Laith al Deen, Peter Herbolzheimer, Charlie Mariano, Nana Mouskouri, Bap und Tina Turner seiner Kunst.

Mit 19 Jahren durch den ersten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in die Szene katapultiert, sammelte er fünf Jahre Bühnenerfahrung, unter anderem mit der Rock-Band „Kraan“. Auch die stammt aus Ulm – doch Joo Kraus wollte mehr als Deutschlandtourneen und gründete mit Kraan-Bassist Hellmut Hattler das Hip-Hop-Duo „Tab Two“. Die Rhythmusgruppe und die Effekte kamen bereits aus dem Computer – zu Beginn der 90er Jahre eine ziemlich bahnbrechende Neuerung. „Tab Two“ spielten in ganz Europa, in Asien und Amerika und produzierten acht Alben mit hohem Verkaufserfolg.

In den 2000er Jahren schrieb Joo Kraus vermehrt eigene Songs. Er produzierte im ältesten Tonstudio Havannas ein von kubanischen Rhythmen inspiriertes Album („Sueno“) und arrangierte Songs von Michael Jackson zu einer intellektuell anspruchsvollen Verbeugung vor dem King of Pop.

Doch ganz gleich, ob Joo Kraus Solo, mit dem kubanischen Pianisten Omar Sosa, Paula Morelenbaum oder Nana Mouskouri auftritt, stets ist da dieser unverwechselbare Ton: Bescheiden und kraftvoll, mitreißende Spielfreude gepaart mit sensibler Achtsamkeit für die Mitmusiker. Der Ulmer hat seine Wahrnehmung für Musikstile aus aller Welt geöffnet, aber seine mal schwermütigen, mal heiteren Melodien bleiben hundert Prozent Joo Kraus.

Joo Kraus letztes Album ist „low Sky Sketches“, eine Kooperation mit Pit Baumgartner, dem Mastermind der legendären Band DePhazz. Viele nennen dieses Album „Phazzination of Blue Notes“ oder auch „the Rebirth of De-Cool“.


    Empfehlungen

    • Geschenke für Musiker  
    • Geschenke für kleine Musiker  


    Partner bei Idealo.de Geizhals AT Unterhaltungselektronik auf Schottenland.de