Rode NT 5 EINZEL

Mikrofon / Kleinmembran (Niere, 20 Hz - 20 kHz, 100 Ohm)

Rode NT 5 EINZEL
UVP:209,00 EUR
Barpreis:189,00 EUR
Preisalarm:registrieren
Plan B / gebraucht:anfragen
Individuelle Lösung:anfragen
Preise inkl. MwSt
Zum Barpreis von
189189,00 EUR
Preis inkl. MwSt
Antestbereit in:

Karlsruhe: PA - Abteilung

In andere Filialen lieferbar.
Lieferung innerhalb von 1-2 Werktagen (auch Samstagsanlieferung!).

Jetzt bestellen und kostenfrei in DE mit DHL liefern lassen oder kostenfrei reservieren und im Geschäft abholen!

Die Zahlung ist im Webshop möglich mit:
Vorabüberweisung, bei Abholung, Kreditkarte oder Paypal

Vergleichbare Artikel finden Sie hier »

    209,00

    UVP

    Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
    189,00

    Barpreis

    Bei Sofortkauf können wir Ihnen das Instrument zu diesem Sonderpreis anbieten! Selbstverständlich mit Preisgarantie:

    Sollten Sie dieses Produkt bei gleicher Leistung innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf bei einem anderen Anbieter günstiger sehen, erstatten wir Ihnen den Differenzbetrag!

    Preisalarm

    Wir sollen Sie benachrichtigen, wenn der Preis dieses Produktes eher Ihrem Wunschpreis entspricht?

    Plan B / gebraucht

    Wir sollen Sie benachrichtigen, wenn wir das Produkt als technisch einwandfreie B-Ware oder Gebrauchtware zum Sonderpreis beschaffen können? Wir fragen in dem Fall auch bei unseren Lieferanten an!

    Individuelle Lösung

    Sie haben eine andere Vorstellung? Sie wollen beim Kauf beispielsweise gleichzeitig ein Instrument in Zahlung geben?
    Wir finden gerne zusammen mit Ihnen eine individuelle Lösung!
    Wir beraten Sie gerne persönlich.
    Preise inkl. MwSt

    Rode Kleinmembran-Mikrofon NT 5 - 1 Stück

    Technische Daten

    Richtcharakteristik: Niere
    Grenzschalldruckpegel: 143 dB
    Eigenrauschen: 16 dBA
    Übertragungsbereich: 20 Hz - 20 kHz
    Empfindlichkeit: 12 mV/Pa
    Max. Ausgangspegel: +13,9 dBu
    Dynamikbereich: 128 dB
    Ausgangsimpedanz: jew. 100 Ω
    Stromversorgung: Phantomspeisung 38 V - 52 V bzw. 20 V - 26 V
    Gewicht: 100 g

    Die goldbedampfte 1/2"-Membran garantiert in Verbindung mit den hochwertigen Komponenten auf der SMD-Platine höchste Übertragungsqualität. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig: Die NT5 sind ideal für Streicher- oder Choraufnahmen und als Overheads. Aufgrund des hohen Grenzschalldruckpegels (143 dB) kommen NT5 aber auch häufig bei Beschallungen zum Einsatz. Einzeln erfüllt das NT5s all das, was man von einem guten Kleinmembran-Mikrofon in klassischer Bauform erwartet, nämlich einen glasklaren und ausgewogenen Sound für Snare und/oder HiHat, für Holzbläser aller Art sowie akustische Saiteninstrumente und Percussion. Die Kapsel lässt sich bei Bedarf problemlos abschrauben und gegen die optional erhältliche Kugel NT45-O austauschen.

    RichtcharakteristikFrequenzgang

     

     

    Allgemeine Informationen

    Anschluss: Analog (XLR)
    Für den Live-Einsatz bzw. zum Anschluss des Mikrofons an
    ein Mischpult, muß ein XLR-Anschluss verwendet werden.

    Wandlerprinzip: Kondensator

    Kondensatorkapseln gibt es als Druck- und Druckgradientenmikrofone, teils mit umschaltbarer Richtcharakteristik. Zum Betreiben eines Kondensator-Mikrofones ist immer eine Versorgungsspannung notwendig. Diese wird im Allgemeinen aus der Phantomspannung eines Mischpultes oder einer im Mikrofon eingesetzten Batterie gewonnen. Grundsätzlich liefern Kondensator-Mikros einen noch detail- u. naturgetreueren Klang als ihre dynamischen "Kollegen".

    • Anbindung: Kabelgebunden
    • Anschluss: Analog (XLR)
    • Einsatzfeld: Live
    • Einsatzfeld: Studio
    • Ideal geeignet für: Akustische Gitarre
    • Ideal geeignet für: Drums: Overhead
    • Ideal geeignet für: Piano/Flügel
    • Ideal geeignet für: Raumaufnahme
    • Ideal geeignet für: Streicher
    • Ideal geeignet für: Zupfinstrumente
    • Kapsel: Kleinmembran
    • Mikrofon-Art: Handmikro
    • Richtcharakteristik: Niere
    • Wandlerprinzip: Kondensator

    Partner bei Idealo.de Geizhals AT Unterhaltungselektronik auf Schottenland.de