Neues Angebot zum Thema Ganzheitliche Bildung durch Musik

Elternabend in der KITA mit Jutta Funk

Mit Beispielen aus der Praxis erklärt die Musikpädagogin Jutta Funk, Eltern und Erziehern wie sich die Musikarbeit in der KITA positiv auf Intelligenz, Lernbereitschaft, Persönlichkeitsentwicklung, Sozialverhalten und Körperlichkeit auswirkt.

Immer wieder wurden wir von KITAS angefragt, ob wir nicht zum Thema - wie wichtig Musik in der Entwicklung von Kindern ist - einen Elternabend gestalten könnten. Wir konnten jetzt die Musikpädagogin und Autorin Jutta Funk für dieses Projekt gewinnen. Neben wissenschaftlichen Ergebnissen geht sie vor allem auf die Bandbreite von musikalischen Erlebnissen ein, zeigt wie Musik im Elternhaus erlebbar gemacht werden kann und gibt Tipps für die Instrumentenauswahl.

Dieses Angebot kann Teil eines regulären Elternabends der KITA sein oder auch als separater Elternabend nur zu diesem Thema gestaltet werden.

Vielleicht möchten auch Sie als interessierte Eltern Ihre KITA auf dieses Angebot hinweisen. Dann einfach Text ausdrucken und die Erzieher Ihrer Kinder darauf ansprechen.

Anmeldung für die KITA auf der Homepage weiter unten - Detailfragen bitte direkt klären mit juttafunk@web.de,
Gebühr 80,00 Euro/Std.


Thema des Elternabends

Spielerisch Musizieren mit Orff-Instrumenten - Rhythmus und Melodie werden durch Stimme, Instrumente und Bewegung erlebbar gemacht.

Musizieren, Singen und Tanzen sind Aktivitäten, die unser gesamtes Leben positiv beeinflussen. Musizieren fördert nicht nur die musikalische, sondern die ganzheitliche Entwicklung.

  • Sprachförderung: Singen, Klatsch- und Rhythmus-Spiele sind Prozesse , die den Spracherwerb begleiten und fördern und zwar in viel stärkerem Maß als ursprünglich angenommen.
     
  • Lernbereitschaft: Konzentration und Merkfähigkeit werden gesteigert und die Ausdauer verbessert sich.
     
  • Körperlichkeit: die Atmung vertieft sich, die Durchblutung wird angeregt, die gesamte Körperspannung steigt - dadurch wird die gesamte Haltung, Ausdruck, Mimik, Gestik verbessert. Das Selbstbewusstsein steigt.
     
  • Emotion: Freude ist Motor des Tuns. Kinder lernen durch Musik ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen - alle Sinne kommunizieren miteinander.
     
  • Persönlichkeit, Sozialverhalten: Regeln für die Gemeinschaft werden vermittelt (Chor, Orchester, Tanzgruppe) und einzelne in eine Gruppe integriert
     
  • Musikspiele für zu Hause
     
  • Tipps für die altersgemäße Instrumentenauswahl
     
  • Auswahl von Literatur

 


Jutta Funk, Jahrgang 1963, ist studierte Musikpädagogin für „Elementare Musik- und Bewegungserziehung“ und Lehrbeauftragte an der Musikhochschule Freiburg. Sie leitet Orffsche Spielkreise mit Eltern-Kind und Seniorengruppen, außerdem Block- und Querflötengruppen. In der Erwachsenenbildung leitet sie Seminare in Praxis und Methodik der Allgemeinen Musikerziehung. Sie ist Mitautorin der Neuausgabe des bekannten Unterrichtswerkes „Musik und Tanz für Kinder“ (Schott-Verlag). Ihre Arbeit mit Kindern und Erwachsenen ist geprägt durch eine lebendige, der Zielgruppe angemessene Methodik und die  fachkundige Umsetzung des elementaren Instrumentarium Stimme und Sprache in Bewegung und Tanz.


Anmeldung zum Elternabend in der KITA mit Jutta Funk


Absender:

Name der KITA:
Ansprechpartner, Vorname und Name:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail:
Wunschtermin für einen Elternabend:

 

Gerne können Sie uns noch etwas mitteilen!

 

 

Partner bei Idealo.de Geizhals AT Unterhaltungselektronik auf Schottenland.de