Meinl TMT 1 A B

Tamburin (blau, Aluminium Schellen, ABS- Kunststoff)

Barpreis:32,70 EUR
Preise inkl. MwSt
Zum Barpreis von
32.732,70 EUR
Preis inkl. MwSt
Antestbereit in:

Karlsruhe: Instrumenten - Abteilung

In andere Filialen lieferbar.
Lieferung innerhalb von 1-2 Werktagen (auch Samstagsanlieferung!).

Jetzt bestellen und kostenfrei mit DHL liefern lassen!

Die Zahlung ist im Webshop möglich mit:
Vorabüberweisung, bei Abholung oder Paypal

Vergleichbare Artikel finden Sie hier »

32,70

Barpreis

Bei Sofortkauf können wir Ihnen das Instrument zu diesem Sonderpreis anbieten! Selbstverständlich mit Preisgarantie:

Sollten Sie dieses Produkt bei gleicher Leistung innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf bei einem anderen Anbieter günstiger sehen, erstatten wir Ihnen den Differenzbetrag!
Preise inkl. MwSt

Meinl Tamburin TMT 1A-B - Blau, ABS Kunststoff, Aluminiumschellen

  • 2-reihige Aluminium-Schellen, Sandwich-Bauweise
  • gepolsterter Griff
  • ergonomisches Design
  • Guiro-ähnliche Oberfläche
  • Gewicht 290 g

 

Allgemeine Informationen

Klein-Percussion nach Namen: Schellenkranz/Schellenring/Tamburin

Er besteht aus einem Reif aus Metall, Kunststoff oder Hartholz, der mit Schellen, heute meist in Form von paarweise angeordneten gewölbten Metallplättchen, besetzt ist. Ursprünglich aus dem Vorderen Orient stammend, ist das Einsatzgebiet sehr vielfältig und reicht von Pop-und Rockmusik, bis zu lateinamerikanischen Musikstilen wie Samba oder Salsa. Außerdem sind Schellenringe auch bei Kindern in der Früherziehung, in der Schule und Musikschule aber ebenso in der Hausmusik sehr beliebt. Schlagzeuger benutzen spezielle Drummer Tambourines

  • Einsatzfeld: Orchester/Band
  • Einsatzfeld: Orff/Therapie
  • Einsatzfeld: Tanz
  • Geschenke für Musiker: Perkussionisten
  • Klangkörper: Metall
  • Klein-Percussion nach Klangart: Schellen, Glocken, Metall-Percussion
  • Klein-Percussion nach Namen: Schellenkranz/Schellenring/Tamburin
  • Ursprüngl. Herkunft: Orient

Partner bei Idealo.de Geizhals AT Unterhaltungselektronik auf Schottenland.de